Thetareading

Thetareading ist eine Methode, sich mit der geistigen Welt zu verbinden und Antworten zu erhalten. Mit dieser Religionsunabhängigen und keiner Organisation zugehörigen Methode gehe ich in die Theta-Gehirnwellenfrequenz und kann gefahrenfrei mit der geistigen Welt (der Schöpfer-Quelle) komunizieren und Heilung anregen. Jede Seele ist göttlich.

 

Macht man Thetareading aus dem Herzen, wird Unmögliches möglich. Wir leben in einer Zeit, in der es  einfach möglich ist, den Wiederanschluss zur geistigen Welt herzustellen.

 

Schlüsselsatz:

Wenn der Klient offen ist für Veränderung, ist energetische Heilung ganz einfach (auf allen drei Ebenen: Körper, Geist, Seele).

Viele Menschen sagen oft „ich stehe neben den Schuhen, ich bin nicht ganz da, ch werde gelebt“. Deshalb ist es wichtig, dass zuerst die Seele wieder in den Körper zurückgeholt wird, damit Heilung geschehen kann. Bei der Heilung auf der DNA-Ebene geht es darum, auch Eigenverantwortung zu übernehmen und wieder selbst zu entscheiden, was richtig ist für "mein" Leben.

 

 

 

 

Mit der Einhandrute führe ich – bei Bedarf und auf Wunsch – folgende Analysen durch:

 

  • Energiemessung an den Meridianen
  • Energiemessung an den Chakren
  • Auramessung
  • energetische Wirbelsäulenmessung
  • Austesten des Schlaf- und Arbeitsplatzes auf geopathogene Störfelder und Elektrosmog (direkt am Klienten)
  • Austesten von störenden Einflüssen durch andere Personen
  • Austesten von Fremdenergien im Körper
  • Austesten von Unverträglichkeiten:
    • Nahrungsmittel
    • Kosmetika, Nahrungsergänzungen, Mikronährstoffe usw.
    • Putzmittel
    • Schwermetalle

Cranio Sacrale Ausgleichstherapie

 

Dem inneren Arzt "lauschen"

Alle Cranio-Griffe werden sanft ausgeführt, wirken lösend (auch auf das Bindegewebe, die Faszien) und werden als sehr angenehm empfunden. Der angeregte Selbstheilungsprozess kann zu spontanen Einsichten, gesteigertem Energiefluss und zur tiefen Entspannung führen.

 

Störung des Cranio Sacralen Systems:

Dauerstress, psychische Belastungen, traumatische Ereignisse, Geburtskomplikationen, Schädel–Kreuzbeinverletzungen, Schleudertrauma, entzündliche Erkrankungen der Wirbelsäule und des Zentralnervensystems ...

 

Symptome:

Verdauungsstörungen, Chronische Kopf- und Rückenschmerzen, Kiefergelenkssyndrom, Augen- und Ohrenbeschwerden, Tinnitus, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Zähneknirschen, Depressionen, Unruhe, Ängste, Fibromyalgie ...

 

Neuro-Tuning

 

Wohltuende Gedankenruhe
Diese energetische Methode braucht zwei Hände, mit denen Zonen des Kopfes gehalten und spezielle Punkte am Kopf geklopft werden. Dazu muss nicht gesprochen werden, man überlässt sich einfach dem "Prozess".

 

Durch die Einstimmungssequenz wird eine Beruhigung der mentalen Aktivitäten erfahren. Die Gehirnfrequenz verlangsamt sich. Bei dieser Technik erfahren die meisten Klienten ein ähnliches Phänomen wie bei einer Meditation: Die Gehirnfrequenz sinkt auf 5 - 8 Hertz. Durch die damit entstehende Abkoppelung vom Äußeren ist die Möglichkeit einer inneren Synchronisation gegeben.

 

Mit Neuro-Tuning wird ein Zustand der Befreiung und Losgelöstheit herbeigeführt. Probleme oder Konflikte emotionaler oder körperlicher Natur können ganz anders gesehen und uminterpretiert werden. Mittels Visualisierung kann ein harmonischer, gesunder energetischer Zustand ausgelöst werden.

Meridianbalance – Chakrenimpulse – Harmonisierung

Meridiane sind Verbindungen zwischen Emotion und Körper. Sie stehen elektromagnetisch mit den Nerven in Verbindung. Bei dieser Methode wird ein Energiestrom von Meridian zu Meridian oder zum jeweiligen Organ geleitet.

 

Die Chakren sind wichtige Energiezentren im menschlichen Körper. Sind sie blockiert, kann die Lebensenergie nicht mehr richtig fließen. Durch einen Heil-Impuls auf ein Chakra kann sich das Verhalten ändern und im Leben kommt wieder "alles in Fluß".

Clearing – Befreiung der Seele

 

Ist es möglich, dass ein körperloses Wesen die Kontrolle über den Geist eines lebenden Menschen gewinnen kann? So, dass beim Betroffenen körperliche Beschwerden oder Verhaltensstörungen auftreten?

 

Auch wenn Sie nicht daran glauben, dass das Leben nach dem Tod weitergeht: Es gibt unzählige gut dokumentierte Fälle von Patienten, die durch Clearing von Fremdenergien aus problematischen Seelenzuständen befreit wurden. Die in den USA bekannte Psychologin Edith Fiore hat das Phänomen der Besessenheit entdgültig entmystifiziert und Hunderte von Fällen behandelt und dokumentiert.

 

PEAT - Polaritäten auflösen

 

PEAT ist eine therapeutische und spirituelle Methode

Das Ziel: Die "uranfängliche Polarität" und weitere Polaritäten zu neutralisieren und zu integrieren.

 

 

 

Das Ergebnis: akute und auch sehr alte emotionale Belastungen lösen sich sicher, schnell und nachhaltig auf. Es stellt sich mehr Wohlbefinden, mehr Energie und Gesundheit ein.

Der Hintergrund: Wir können davon ausgehen, dass ein großer Teil der organischen Krankheiten einen emotionalen Auslöser hat. Wenn der Zusammenhang zwischen Emotion und Erkrankung bekannt ist, ist diese Methode sehr wertvoll für das Einleiten einer Therapie/Veränderung. Da wir mit PEAT unsere emotionale Stärke verbessern können, ist diese Methode auch sehr wirksam in der Prävention. 

 

Entwickelt wurde PEAT vom serbischen Dipl.-Psychologen Zivorad M. Slavinski, der seit 45 Jahren in den spirituellen Wissenschaften forscht. Wie die Technik funktioniert erfahren Sie im Interview in Raum&Zeit.

 

Holistic Pulsing

Mit sanften Bewegungen und speziellen Griffen wird der Körper des Klienten in Schwingung versetzt. Dadurch wird jede Zelle des Körpers eingeladen "zu tanzen", den Ballast traumatischer und einschränkender Erfahrungen loszulassen und in ein körperliches und seelisches Wohlbefinden einzutauchen.

Holistic Pulsing appelliert an die machtvollen Ressourcen der Selbstheilung in uns. Wie viel von diesem Potential aktiviert wird, bestimmt jedoch der Klient selbst.